Programm

Freitag, 11. Juni 2021: Bi dä Lüüt im Dorf
Jede Kirchgemeinde/Pfarrei beginnt mit einem eigenen, ganz besonderen Auftakt: In jedem Dorf findet ein Event statt. Dazu ist die ganze Glarner Bevölkerung eingeladen, alle sind willkommen.


Samstag, 12. Juni 2021: Mitänand i dr Stadt
• Unfassbar – Die mobile Bar lädt zum Gespräch
Die beiden Berner Pfarrer Tobias Rentsch und Bernhard Jungen begrüssen die Besucher*innen des Kirchentags am Bahnhof Glarus mit ihrer Unfassbar. Dabei kann man mit ihnen über Gott und die Welt ins Gespräch kommen.
» www.unfassbar.ch » und das Video dazu.

• Von den Sternen zu Gott? – Astrophysik versus Theologie
Der international bekannte Astrophysiker Arnold Benz begibt sich mit dem Publikum ins Universum und betrachtet es sowohl aus der Sichtweise der Astrophysik als auch der Theologie.
» www.arnoldbenz.ch

• Für Spiel, Spass und Sport kommt der Zirkus Mugg nach Glarus, in welchem Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene willkommen sind. Lernen Sie jonglieren, Einrad fahren … und fühlen Sie sich wie eine echte Artistin.
» Zirkus Mugg

• In der Stadtkirche findet ein gemeinsames Offenes Singen statt. Dafür wird eigens ein Kirchentagslied komponiert.

• Nach Ladenschluss auf den Tisch – Das grosse Food-Save-Bankett
Der Glarner Gastrounternehmer Fabian Noser und sein Team zaubern am Samstagabend ein grosses Fest-Bankett mit Zutaten hin, welche die Glarner Lebensmittelläden sonst entsorgt hätten. Der Kirchentag setzt damit ein Zeichen für die Schöpfung, Achtsamkeit und gegen Food Waste.

• Nach dem Food-Save-Bankett spielt die Peppermint Tea Group im Volksgarten ein grosses Konzert! Und auf der Piazza in der Landesbibliothek Glarus klingt der Samstagabend aus mit Liedern von Brecht bis Brahms.


Sonntag, 13. Juni 2021: Zäme fiire
• Der Ökumenische Festgottesdienst auf dem Landsgemeindeplatz wird mit einer Performance von Künstler Martin Stützle begleitet.